WE ARE HIRING! | JOBS @LANA LABS

5 Punkte, die Sie beim Datenladen in LANA beachten sollten

5 Punkte, die Sie beim Datenladen in LANA beachten sollten
December 12, 2018 Shirin

Sie befinden sich endlich in den finalen Zügen des Datenimports in LANA, aber irgendwie funktioniert das Datenladen der transformierten Log-Datei in das System nicht? Fehlermeldungen, Fehlzuordnung der Datenpunkte oder nicht interpretierbare Ergebnisse rauben Ihnen den letzten Nerv?

Keine Sorgen, Sie sind nur ein paar Klicks von Ihren mehr als verdienten Analyseresultaten entfernt! Wir haben für Sie die wichtigsten Punkte zusammengestellt, die Sie vor dem Datenladen und beim Konfigurieren der Daten unbedingt beachten sollten.

Bevor Sie die Log-Datei in LANA hochladen, überprüfen Sie folgende Punkte:

1. Die Log-Datei liegt im CSV-Format vor.

2. In der Log-Datei sind folgende Datenpunkte gegeben: Case-ID, Events beziehungsweise Aktivitäten, ein oder zwei Zeitstempel und beliebig viele Attribute.

datenpunkte lana process mining

Muss:

Case ID – eindeutige Identifikation der einzelnen Fälle.

Start – Zeitpunkt des Aktivitätsbeginnes.

Activity – Aufgabe oder Tätigkeit in einem Prozess

Kann:

Ende – Zeitpunkt des Aktivitäts-Endes.

Event-Attribute – Eigenschaften der Prozessereignisse bzw. Events.

Case-Attribute – Eigenschaften der Prozessinstanz

Wenn kein zweiter Zeitstempel vorhanden ist, dann setzen Sie beim Konfigurieren der Log-Datei den ersten Zeitstempel bzw. “Start“ gleich “Complete“.

data configuration lana process mining

3. Jeder Zeitstempel bildet eine Spalte. Der Start- und End-Zeitstempel beinhaltet jeweils Datum und Uhrzeit. Ist das nicht der Fall, dann fusionieren Sie vor dem Upload die Datum- und Uhrzeit-Spalten direkt in der CSV-Datei.

4. Beachten Sie bei der Konfiguration der Log-Datei in LANA folgende Aspekte:

•  Die Case-ID-Spalte ist als solche identifiziert und ist die einzige Spalte mit der Bezeichnung “Case ID“.

•  Die Aktivitäts-Spalte trägt die Bezeichnung “Action“ und ist auch die einzige Spalte mit dieser Bezeichnung.

•  Gleiches gilt für die Zeitstempel: Nur jeweils eine Spalte darf als Startpunkt “Start“ und Endpunkt “Complete“ bezeichnet werden.

•  Überprüfen Sie, ob die Attribute richtig klassifiziert und nicht beispielsweise als weitere “Action“-Spalte identifiziert wurden.

log configuration lana process mining

Den Attributspalten können folgende Klassifizierungen zugeordnet werden:

•  Numerische Attribute bzw. “Numeric Attributes“ – z. B. Stückanzahl von Produktionsteilen

•  Kategoriale Attribute bzw. “Categorial Attributes“ – z. B. Standor

•  Einfluss-Attribute bzw. “Impact Attributes“ – z. B. Kosten

Sie brauchen Hilfe beim Datenladen? Dann kontaktieren Sie uns hier!

5. Haben Sie neben Event-Attributen auch einige der genannten Case-Attribute gegeben? Hier liegt der Unterschied:

Event-Attribute beschreiben die Eigenschaften der Prozessereignisse bzw. Events.

•  Event-Attribute sind jeweils individuellen Events zugeordnet

•  Event-Attribute können pro Ergebnis in beliebiger Anzahl auftreten

fertigungsprozess log lana process mining

Beispiel: Fertigungsprozess

Hierbei ist die gleiche Case ID in mehrere Zeilen gelistet. In diesem Beispiel sind die Attribute “Bohrspitze“ und Kartongröße“ gegeben. Sind den Aktivitäten eines der Attribute oder beide zugeordnet, ist eine entsprechende Beschreibung in der Zeile.
Die Anzahl an Attributen ist abhängig von dem Prozess selbst und dem ausgewählten Datenextrakt.

Case-Attribute beschreiben Eigenschaften der Prozessinstanz.

production process lana process mining

Case-Attribute werden als separate Datei gespeichert:

Eine Case ID ist in nur höchstens einer Zeile gelistet. Hier sind die gegebenen Case-Attribute “Getriebedeckel“ und “Nabe“. Diese beiden Eigenschaften sind jeweils dem gesamten Case bzw. Geschäftsvorfall 01 und 02 zugeordnet.

Tipp:

Bei einigen numerischen Attributen ist es sinnvoll, diese bei der Log-Konfigurierung als Einflussfaktoren (oder “Impact Attributes“) zu markieren. Damit können Varianten, Fälle oder Aktivitäten beim Analysieren priorisiert werden, was beispielsweise bei Kosten oder Bestellvolumen analytisch interessant ist. LANA aggregiert und priorisiert diese Werte zum Beispiel in der “Variants“- oder “Action“Ansicht.

konfigurieren log attribute lana process mining
impact attributes lana process mining

Laden Sie sich hier die Checkliste als PDF Dokument herunter.

Sie haben noch offene Fragen zum Datenladen oder ähnlichen Themen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.