WE ARE HIRING! | JOBS @LANA LABS

4 Grundsätze für datenschutzkonformes Process Mining

4 Grundsätze für datenschutzkonformes Process Mining
April 20, 2018 Jonny

Sicheres Process Mining – Nach BDSG und EU-DSGVO

Process Mining entwickelt sich zu einem der wichtigsten Motoren für die digitale Transformation von Unternehmen. Die Vorteile von Automation und intelligenten Algorithmen für das digitale Prozessmanagement treten immer mehr ins Rampenlicht. Dabei kommt jedoch eine berechtigte Frage auf: Wie sicher ist solch eine automatisierte Datenverarbeitung eigentlich? In Kürze tritt die neue Datenschutzgrundverordnung EU-DSGVO in Kraft – darauf muss sich auch Process Mining einstellen.

Hier aber die gute Nachricht: Prozessanalyse mit LANA Process Mining ist sicher und vollständig konform mit allen relevanten Datenschutzregelungen. Wir konzentrieren uns dabei auf 4 Grundsätze für sicheres Process Mining.

1.) Datensparsamkeit

Bereits in der Konzeption des Projektes gestalten wir die Analyse so, dass nur die tatsächlich benötigten Daten extrahiert werden. Oft kommt eine gewinnbringende Prozessanalyse vollständig ohne personenbezogene Daten aus.

2.) Datenbewusstsein

Wenn Daten genutzt werden sollen, die Rückschlüsse auf Personen zulassen, gehen wir bewusst und verantwortungsvoll mit ihnen um. Wir binden frühzeitig die Datenschutzbeauftragten ein und evaluieren vor der Nutzung der Daten gemeinsam, welche Risiken bestehen und wie sie vermieden werden können.

3.) Datenintegrität

Die Extraktion der zu analysierenden Daten erfolgt immer nur in eine Richtung. Bei der Analyse von extrahierten Daten ist technisch und organisatorisch ausgeschlossen, dass Ursprungsdaten verändert werden. Dabei achten wir immer darauf, dass die Extraktion sicher erfolgt und die Analyse den Rahmen der Zweckbestimmung der Daten nicht überschreitet.

4.) Zertifizierter Schutz

Es gibt Einzelfälle, da ist gerade die Auswertung von personenbezogenen Daten aussagekräftig und wichtig. Ein Beispiel sind die Erkenntnisse, die in der Gesundheitsbranche aus der Diagnose und Genesung bei Organtransplantationen gewonnen werden. Hier ist der Schutz der persönlichen Daten natürlich ein wichtiges Anliegen.

Für diese besonders hohen Anforderungen an den Datenschutz bieten wir eine professionelle Pseudonymisierungslösung in Zusammenarbeit mit  der Schütze Consulting AG:

Als zertifizierte Vertrauensstelle nimmt die Schütze Consulting AG Personendaten entgegen und pseudonymisiert sie. Erst dann werden die Daten mit LANA analysiert. Die Übermittlung erfolgt nach den Ansprüchen der DSGVO maximal gesichert. Mit dieser Vorgehensweise liefert die Auswertung exakte Ergebnisse und wertvolle Mehrwerte, die keine persönlichen Daten preisgeben.

Sind Sie bereit, die sicherste Process-Mining-Lösung kennenzulernen? Dann buchen Sie gleich eine Produkt-Demo mit unseren Experten.